FAQ

Das nächste Rockin‘ Ruins Open-Air findet im Juli 2020 im Schlossgarten in Neuenbürg statt. Das genaue Datum geben wir noch bekannt. Nachmittags geht es um 16 Uhr los – meistens bis 2 Uhr in der Nacht.

Hauptsächlich treten bei uns Rockbands aller bekannter Subgenres auf. Von Metal über Alternative und Punk ist alles dabei. Ausnahme sind Akustik-Künstler, die euch in der Nacht einen angenehmen Ausklang beschehren.

Wenn ihr bei uns auf der Bühne stehen wollt, schreibt uns an rockin@swv-neuenbuerg.de. Bitte fasst kurz zusammen, was für Musik ihr spielt, wo ihr herkommt und wo ihr schon gespielt habt. Facebook-Seiten und Youtube-Videos sind ebenfalls gerne gesehen. Wir freuen uns, eure Songs zu hören.

Der Zutritt zum Festival ist durch §5 des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) geregelt.

Für alle Besucher unter 18 Jahren gelten daher folgende Regeln für das Happiness Festival und den Campingplatz:

  • bis einschließlich 15 Jahre: Nur in Begleitung einer erziehungsbeauftragten oder erziehungsberechtigten Person.
  • 16-17 Jahre: Bis 24 Uhr – danach nur in Begleitung einer erziehungsbeauftragten oder erziehungsberechtigten Person.
  • Ab 18: Niemand kann euch mehr was vorschreiben!

So kommt ihr rein: Egal wie alt ihr seid, mit ausgefülltem U18-Formular und in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person dürft ihr das Festival besuchen. Erziehungsbeauftragte Person kann grundsätzlich jeder sein, der über 18 Jahre alt ist. Das Formular findet ihr hier.

Solltet ihr euch unsicher sein und Fragen haben, zögert nicht, uns zu kontaktieren.

Im Vorverkauf könnt ihr euer Ticket online hier für 4 € bestellen. An der Abendkasse zahlt ihr 5 €. Kinder unter 10 Jahren zahlen keinen Eintritt.

Kinder unter 10 Jahren zahlen keinen Eintritt und brauchen kein Ticket.

Wenn ihr mit dem Auto kommt, könnt ihr nicht oben im Schloss parken, da die Parkplätze begrenzt sind. Stellt euer Auto an der Hinteren Schloßsteige, dem Parkplatz am Wanderheim, der Waldrennacher Steige oder auf dem Parkplatz am Finanzamt Neuenbürg ab – danach müsst ihr die wenigen Höhenmeter auf den Schlossberg auf euch nehmen.

Personen, die schlecht zu Fuß sind, könnt ihr problemlos oben am Eingang rauslassen und anschließend wieder runterfahren.

Mit der S 6 aus Pforzheim oder Bad Wilbad steigt ihr am Haupt- oder Südbahnhof Neuenbürg aus (der Weg ist genau gleich weit). In 5-10 Minuten seid ihr dann auf den Schlossberg gelaufen.

Mit dem Bus Linie 724/725 steigt ihr ebenfalls entweder am Südbahnhof, Hauptbahnhof oder am Rathaus Neuenbürg aus.

Achtet auf die schwarz-weißen Rockin-Ruins-Schilder, von allen drei Haltestellen ist der Weg auf den Berg ausgeschildert!

Am besten lasst ihr euch von eurem Fahrer direkt zum Schloss hoch fahren und dort rauslassen. Umdrehen und wieder runterfahren ist kein Problem.

Nein. Wir bieten keine Campingmöglichkeiten im Schlossgarten an. Das Festival endet offiziell um 2 Uhr nachts. Wir sind dazu verpflichtet, ein Auge darauf zu haben, dass Leute, die nicht an der Organisation beteiligt sind, das Gelände pünktlich und leise verlassen.

Auch wenn Euch das bestimmt klar ist: Keine Waffen, keine Drogen, keine Getränke. Es macht auch keinen Sinn, es zu versuchen. Am Eingang werfen unsere Securitys einen Blick in eure Rucksäcke und Taschen. Alle mitgebrachten Getränke müssen dann abgegeben werden – bitte macht euch klar: Wenn wir keine Getränke verkaufen (und die sind im Vergleich mit anderen Veranstaltungen bewusst günstig gehalten), kann das Festival nicht überleben.

Menü schließen